Zähne aufhellen mit Whitening-Streifen zur Zahnaufhellung ohne Zahnarzt

Zähne aufhellenMit weißen Zähnen fällt einem das strahlende Lächeln leichter. Viele Menschen leiden jedoch unter verfärbten Zähnen und zeigen so nur viel zu selten ihr Lächeln. Gründe für verfärbte Zähne gibt es viele und bislang war es nur beim Zahnarzt möglich, die Zähne aufhellen zu lassen. Dank moderner Whitening-Streifen zur Zahnaufhellung kann man nun auch bequem zu Hause die eigenen Zähne aufhellen und dies zu einem Bruchteil der Kosten, die eine Behandlung beim Zahnarzt kosten würde.

Verfärbungen auf den Zähnen können verschiedene Ursachen haben. Neben dem Genuss von Nikotin, Kaffee und Tee können auch alkoholische Getränke und Fruchtsäfte die Zähne verfärben. Auch bestimmte Medikamente, Karies und Mangelernährung können Verfärbungen der Zähne verursachen. Normales Zähneputzen reicht in diesen Fällen nicht mehr aus, um die Zähne wieder aufzuhellen.

Der Zahnarzt verwendet zur Zahnaufhellung Präparate mit Wasserstoffperoxid in hoher Konzentration als Wirkstoff. Die hohe Konzentration ermöglicht dem Zahnarzt schnelle Resultate, so kann er mit wenig Zeitaufwand viele Patienten bedienen und abrechnen. Die EU-Kosmetikverordnung gestattet jedoch auch Präparate zur selbst durchgeführten Zahnaufhellung, mit einer niedrigen und gesundheitlich unbedenklichen Konzentration an Wasserstoffperoxid.

Whitening-Streifen sind die moderne und schonende Methode zum Zähne Aufhellen. Anders als beim Zahnarzt wird hier kein Gel in eine spezielle Zahnschiene eingebracht und somit die Zähne aufgehellt. Auch der Einsatz von kurzwelligem, blauen oder UV-Licht ist bei Whitening-Strips zur Zahnaufhellung nicht nötig. In den schmalen Streifen ist eine geringe Konzentration von Wasserstoffperoxid zur Zahnaufhellung enthalten, welches direkt auf die Zähne abgegeben wird. Die Anwendung erfolgt, indem die Streifen zur Zahnaufhellung für eine Stunde auf die oberen und unteren Zahnreihen aufgelegt werden. Die unterschiedlichen Größen für die obere und untere Zahnreihe garantieren die optimale Wirkung auf der Zahnoberfläche, der Einsatz von Schienen und UV-Licht entfällt. Gerade beim Lesen oder Fernsehen können die Streifen für eine Stunde im Mund gelassen werden, ohne zu stören oder zu verrutschen. Bereits nach einigen Tagen sind die Zähne aufgehellt, nach zwei Wochen ist das Endergebnis deutlich weißerer Zähne sichtbar.